bigshift Business Kongress #1

Mission:Phönix

Gerald Hüther
Gerald Hüther
Neurobiologe und Vorstand der Akademie für Potentialentfaltung

Interview

Gerald Hüther

Das Geschenk für Dich:

Besuche bitte Gerald Hüther, Akademie für Potentialentfaltung und liebevoll.jetzt

Biografie

Hüther, Gerald, Dr. rer. nat. Dr. med. habil., Neurobiologe und Vorstand der Akademie für Potentialentfaltung.

Er zählt zu den bekanntesten Hirnforschern Deutschlands. Praktisch befasst er sich im Rahmen verschiedener Initiativen und Projekte mit neurobiologischer Präventionsforschung. Er schreibt Sachbücher, hält Vorträge, organisiert Kongresse, arbeitet als Berater für Politiker und Unternehmer und ist häufiger Gesprächsgast in Rundfunk und Fernsehen. So ist er Wissensvermittler und –umsetzer in einer Person.

Biologiestudium, Forschungsstudium und Promotion an der Universität Leipzig, Habilitation an der Medizinischen Fakultät der Universität Göttingen. Wissenschaftliche Tätigkeit am Zoologischen Institut der Universität Leipzig und Jena, am Max-Planck-Institut für experimentelle Medizin Göttingen, als Heisenbergstipendium der DFG und an der Psychiatrischen Klinik der Universität Göttingen.

Wissenschaftliche Themenfelder: Einfluss früher Erfahrungen auf die Hirnentwicklung, Auswirkungen von Angst und Stress und Bedeutung emotionaler Reaktionen. Er ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen und populärwissenschaftlicher Darstellungen (Sachbuchautor). Seit 2015 Vorstand der Akademie für Potentialentfaltung.

In seiner Öffentlichkeitsarbeit geht es ihm um die Verbreitung und Umsetzung von Erkenntnissen aus der modernen Hirnforschung. Er versteht sich als „Brückenbauer“ zwischen wissenschaftlichen Erkenntnissen und gesellschaftlicher bzw. individueller Lebenspraxis. Ziel seiner Aktivitäten ist die Schaffung günstigerer Voraussetzungen für die Entfaltung menschlicher Potentiale.

Webseite & Social Media

Zusätzliche Infos

Als Bestsellerautor hat er zahlreiche Bücher, Zeitschriftenartikel und Buchbeiträge geschrieben. Hier eine Auswahl seiner Bücher:

Neu und Top-Aktuell:
Wege aus der Angst - Über die Kunst, die Unvorhersehbarkeit des Lebens anzunehmen.

Außerdem:
#Education for Future - Bildung für ein gelingendes Leben
(Gerald Hüther, Marcell Heinrich, Mitch Sen)

Lieblosigkeit macht krank (erscheint im Februar 2021)

Würde - Was uns start macht. Als Einzelne und als Gesellschaft

Etwas mehr Hirn, bitte

Das Geschenk für Dich:

Besuche bitte Gerald Hüther, Akademie für Potentialentfaltung und liebevoll.jetzt

Biografie

Hüther, Gerald, Dr. rer. nat. Dr. med. habil., Neurobiologe und Vorstand der Akademie für Potentialentfaltung.

Er zählt zu den bekanntesten Hirnforschern Deutschlands. Praktisch befasst er sich im Rahmen verschiedener Initiativen und Projekte mit neurobiologischer Präventionsforschung. Er schreibt Sachbücher, hält Vorträge, organisiert Kongresse, arbeitet als Berater für Politiker und Unternehmer und ist häufiger Gesprächsgast in Rundfunk und Fernsehen. So ist er Wissensvermittler und –umsetzer in einer Person.

Biologiestudium, Forschungsstudium und Promotion an der Universität Leipzig, Habilitation an der Medizinischen Fakultät der Universität Göttingen. Wissenschaftliche Tätigkeit am Zoologischen Institut der Universität Leipzig und Jena, am Max-Planck-Institut für experimentelle Medizin Göttingen, als Heisenbergstipendium der DFG und an der Psychiatrischen Klinik der Universität Göttingen.

Wissenschaftliche Themenfelder: Einfluss früher Erfahrungen auf die Hirnentwicklung, Auswirkungen von Angst und Stress und Bedeutung emotionaler Reaktionen. Er ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen und populärwissenschaftlicher Darstellungen (Sachbuchautor). Seit 2015 Vorstand der Akademie für Potentialentfaltung.

In seiner Öffentlichkeitsarbeit geht es ihm um die Verbreitung und Umsetzung von Erkenntnissen aus der modernen Hirnforschung. Er versteht sich als „Brückenbauer“ zwischen wissenschaftlichen Erkenntnissen und gesellschaftlicher bzw. individueller Lebenspraxis. Ziel seiner Aktivitäten ist die Schaffung günstigerer Voraussetzungen für die Entfaltung menschlicher Potentiale.

Webseite & Social Media

Zusätzliche Infos

Als Bestsellerautor hat er zahlreiche Bücher, Zeitschriftenartikel und Buchbeiträge geschrieben. Hier eine Auswahl seiner Bücher:

Neu und Top-Aktuell:
Wege aus der Angst - Über die Kunst, die Unvorhersehbarkeit des Lebens anzunehmen.

Außerdem:
#Education for Future - Bildung für ein gelingendes Leben
(Gerald Hüther, Marcell Heinrich, Mitch Sen)

Lieblosigkeit macht krank (erscheint im Februar 2021)

Würde - Was uns start macht. Als Einzelne und als Gesellschaft

Etwas mehr Hirn, bitte

12 Kommentare

  1. Gerald Hüther ist einfach einzigartig! Weisheit mit Menschlichkeit gepaart!

  2. Seine Worte gehen in Herz & Verstand. So klar, verständlich und unprätentiös. Dem sollten mehr Menschen lauschen.

  3. Ich schliesse mich den Kommentaren von Katrin und Susanne an. So was Gutes, Schönes, oder wie wir es auch immer nennen wollen, habe ich schon lange nicht mehr gehört. Ich danke auch dir, Martin, für dieses Interview.

  4. Der Vortrag von Herrn Hüther ist gut aufgebaut, logisch und nachvollziehbar und auch für jeden nachvollziehbar.
    Für jeden Einzelnen, jede Organisation oder jedes Projekt ist es wichtig “Störfaktoren” zu eliminieren und eine Strategie zur Umsetzung seiner Leidenschaft (Ziele) zu finden.

  5. ich bin immer wieder begeistert wenn ich G. Hüther höre, sein Sprühen fühle und dann noch für mich reflektieren kann . Bei mir selber und in der Arbeit. Immer stärker hinterfrage ich auch das Bildungssystem und ertappe mich dabei – besonders heute – wo ich denn noch Angst verbreite. Hinterfragen und eigenen meinung bilden ist sehr wichtig.
    Ich kann aus diesem schönen Vortrag viel auf Arbeit mitnehmen und habe neue Visionen dabei erhalten, natürlich in Verbundenheit mit der Natur und dem wohle aller . Danke , Danke , Danke

  6. Bis zur Stelle bezüglich der Coronainfektion fand ich den Vortrag ausgezeichnet. Ich gehörte keiner Risikogruppe an und habe mir frühzeitig durch eine doppelte Infektion im Kontext mit der Arbeit im März einen schweren Verlauf zugezogen, so dass ich mit den Auswirkungen auf das Herz immer noch zu tun habe – kann keine einzige Etage Treppen steigen. Es gibt rationale und irrationale Ängste.
    Der Löwe steht vor der Tür.

    Kinder, deren Oma in 500 km Entfernung wohnen, kommen auch mit der Situation des Nicht-Umarmen-Könnens klar. Und ich denke, in Bezug auf aktuelle restriktive Maßnahmen dürfen wir auch gerne mehr Zuversicht und Vertrauen in unsere Kinder haben, dass sie in der Lage sind, wenn wir mit ihnen reden und sie ernst nehmen, diese Krise unbeschadet zu überstehen. Meine mussten mit einer toten Mutter rechnen und haben kein Problem, eine Maske zu tragen. Die Isolation fällt ihnen schwer und zunehmend schwerer, aber sie lernen dadurch auch Wertschätzung ihres vorherigen Lebens mit Kontakt zu Mitschülern, Musikunterricht und Sport.

  7. Gerald Hüther hat die wunderbare Gabe komplexe Themen einfach darzustellen. Er ist für mich einer der wenigen Wissenschatlern, der erkannt hat, dass ein jedes Hirn auch einen Besitzer hat. Denn was wäre ein Gehirn, ohne Besitzer? Die große Frage für mich ist also: “Wer oder was ist dieser Besitzer?”

  8. Ich bin dankbar für jedes inspirierende Interview mit Gerald Hüther. Er hat mir geholfen, die Schulprobleme meines Kindes zu verstehen. Ich finde seine ruhige Art und seine Bemühungen für unsere Kinder und deren Potentialentfaltung wunderbar. Auch seine Sicht zu Corona ist für mich verständlich dargelegt und keineswegs polarisierend. Ich danke für dieses Herzens- Interview.

  9. Sehr aufschlussreiches Interview, das zum Nachdenken anregt und hilft, mit der Krise besser umzugehen. Vielen Dank
    Carola

  10. Danke. Inspiration und Berührung, weil es an Lebendigkeit erinnert und an Lebensfragen, die ich überall höre. Gerald Hüther antwortet so klar, liebevoll und weise. Danke Martin für die aufmerksame Interviewführung.

  11. Vielen Dank für dieses erkenntnisreiche Interview. G. Hüther versteht es komplexe wissenschaftliche Themen greifbar zu machen und einen Perspektivwechsel herbeizuführen…keine Angst vor der Angst. Das wiederum bietet ein gutes Fundament und die Lust auf andere Erfahrungen, die, wie wir gelernt haben, letztendlich zu Verhaltensänderungen führen.

  12. Ganz spontan in diesem Augenblick empfinde ich eine warmherzige Dankbarkeit dafür, dass ich durch den Newsletter von Martin Weiss kostenfrei auf das Interview bin Gerald Hüther gestoßen bin, der für mich eine sehr bereichernde Entdeckung ist – danke! Eine der wichtigsten Aussagen finde ich, dass gegenwärtig eine Zeit heran reift, in der wir Menschen uns fragen sollten, was unser Lebenssinn ist und erkennen dürfen, dass nur im Miteinander und aus Freude und Liebe eine konstruktive Zukunft erwachsen kann. Dieses Grundprinzip ist vom Elternhaus, übers Schulsystem bishin zu wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Zusammenhängen auf alles übertragbar.

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das Mission:Phönix Kongress-Paket

Alle Videos, Audios, Praxisbuch, VIP-Webinare & noch viel mehr! Für nur 97 Euro!

Was bringt dir Mission:Phönix?
Die Zeit ist reif für einen Big Shift – einen großen Wandel

N

Vision statt Orientierungslosigkeit

Mission:Phönix zeigt Dir die wichtigsten Trends auf.

N

Zuversicht statt Pessimismus

Mission:Phönix offenbart, warum die Zukunft großartig werden kann.

N

Gelassenheit statt Stress

Mission:Phönix hilft Dir, Sorgen und Zweifel zu überwinden und wieder lässig zu werden.

N

Innovation statt 08/15

Mission:Phönix unterstützt Dich, frische Ideen für attraktive Produkte und Dienstleistungen zu bekommen.

N

Synergie statt Gegeneinander

Mission:Phönix zeigt Dir auf, wie Du die Energie Deiner Mitarbeiter*innen, Partner*innen, Lieferanten und Kund*innen durch eine inspirierende Zukunftsperspektive bündelst.

N

Wirkmacht statt Verzettelung

Mission:Phönix liefert Dir Praxisprozesse, wie Du und Dein Team schnell, agil und leistungsstark Erfolge erzielt.

Warum dieser Kongress jetzt?

Die Zeit ist reif für einen Big Shift – einen großen Wandel

Die Corona- und Wirtschaftskrise mag die Schwerste seit langem sein.

Aber sie wartet auf eine Antwort von uns.

Wie gehen wir mit ihr um?

Wir sind fest davon überzeugt, dass diese Krise eine enorme Chance für einen Neubeginn birgt. 

Ob wir diese Chance realisieren können, liegt jedoch ganz allein in unserer Verantwortung. 

Genauer: Wie wir auf die Krise antworten.

Unsicherheit, Sorgen und Zweifel können eine Antwort sein. Mut, Optimismus und Tatkraft dagegen eine andere und unseres Erachtens die deutlich bessere.

Um diese große Herausforderung und Chance richtig zu nutzen, haben wir Top-Experten eingeladen, die uns Wege aus der Krise in eine besonders lebenswerte, erfüllende und erfolgreiche Zukunft weisen können.

Bist Du bereit, diese Chance zu nutzen? Dann melde Dich jetzt hier zum Kongress an.

Maria & Martin

Martin Weiss ist seit über 25 Jahren als Online-Trainer, Coach und Unternehmer unterwegs.

Zu seinen Kunden im Business-Bereich zählen seit zwei Jahrzehnten Unternehmen wie Daimler, RWE, Dr. Oetker und  Bertelsmann.

Martins Mission ist der „Big Shift“. Der große Wandel von Kampf zu Kooperation, von Gegeneinander zu Miteinander, von Mangel zu Fülle, von Misstrauen zu Vertrauen.

Seine Trainings wie „Quest – Entdecke Deine Berufung“, „Flow - Spitzenleistung mit Freude pur“ und „Blind Date mit Deiner Inneren Stimme“ zeigen, wie man seine eigene intuitive Intelligenz nutzt, um erfüllter, produktiver und erfolgreicher leben und arbeiten zu können.

Maria Fiori ist seit über 15 Jahren als Personal- und Organisationsentwicklerin tätig.

Nach mehr als 13 Jahren in der Marktforschung wechselte sie in die Unternehmensberatung. Dort hat sie als externe Beraterin Führungskräfte, Teams und Bereiche bei unterschiedlichen Herausforderungen unterstützt.

Zu ihren Kunden zählten u .a. Bayer, Shell und Ford.

Der nächste Schritt führte sie zur Axalta AG, wo sie 5 Jahre für die Personalentwicklung in der EMEA-Region zuständig war.

Ihre Schwerpunkte sind die Entwicklung von Young Professionals und die Beratung von Führungskräften.

Maria schließt sich Martins Mission vom „BigShift“ an. Von Kampf zu Kooperation, von Gegeneinander zu Miteinander, von Mangel zu Fülle und von Misstrauen zu Vertrauen.



Wen wir angefragt haben und wer bereits an Bord ist.

Von den Besten lernen, um aus der Krise inspirierter und erfolgreicher hervorzugehen.

Schließ Dich Mission:Phönix an

Nutze Deine persönliche Chance jetzt. 



Jetzt gratis anmelden und sofort Zugriff bekommen auf: Flow-Minikurs! Auch in Krisenzeiten kreativer, produktiver und erfolgreicher arbeiten! Mit 3 sofort einsetzbaren Arbeitstechniken.

Fragen?

Ist Dir etwas unklar? Hast Du noch einen heißen Tipp, wie wir den Kongress spannender gestalten können? Interessiert Dich unser Partnerprogramm. 

Einfach links das Formular ausfüllen und beherzt auf „Absenden“ klicken.

Copyright © 2020 bigshift.business | Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Datenschutz | Kontakt

Fragen? Kontaktiere unseren Support: support@bigshift.business

Wir danken unserem Team aus Mitarbeitern und externen Partnern